City-Galerie-Aschaffenburg-hochzeit
Allgemein, Aschaffenburg, Deko, Lifestyle

Say yes! It’s wedding season!

Da ist sie wieder: Diese Saison. Ich meine nicht die Schwimmbad-Saison. Oder den Bundesligaauftakt. Ich meine natürlich die Hochzeitssaison. Eventuell plant Ihr sogar Eure eigene oder seid einfach nur als Gast auf einer Hochzeit eingeladen? Und vielleicht möchtet Ihr das Brautpaar einer besonderen Aufmerksamkeit überraschen?

Ich habe z. B. mal meine Freunde mit einem großen Bündel Helium-Luftballons auf ihrer Hochzeit überrascht. Wunderschön gestaltete Karten hingen dran und wir wollten jedem Gast einen Ballon mit Karte dran in die Hand geben, diese dann alle zusammen steigen lassen und Ihr wisst schon… Einziges Problem an diesem Plan: Das Bündel Ballons war nicht mehr zu entwirren. Oben die „Traube“ Ballons, unten die Karten, dazwischen ein Knäuel Schnüre. Man konnte keinen einzelnen Ballon herausholen, ohne dass die Karte abgerissen wäre oder man die Schnur hätte abschneiden müssen. Es war ein riesiges, Ballon-buntes Desaster. Knapp 53 Minuten später hatten wir das Knäuel größtenteils wieder entwurschtelt und es war „Land in Sicht“. Es war ähnlich wie bei dem Spiel, das man damals im Kindergarten spielte: Ein Grüppchen Kinder fasste sich willkürlich an den Händen und dann ging die Entwuselung los. Einziger Unterschied: Ein Kinder-Knäuel hat Spaß daran, kostet keine Nerven und hat am Ende auch nicht schon die Hälfte seines Heliums (und somit seinen eigentlichen Zweck) verloren.

Reden wir nicht länger drüber, machen wir (oder Ihr 😉) es beim nächsten Mal einfach besser.

Damit Ihr für den schönsten Tag im Leben bestens vorbereitet seid, hab‘ ich ein paar kleine Tipps aus verschiedenen Kategorien für Euch zusammengestellt. Alles, was Ihr dafür braucht, findet Ihr in der City Galerie.

Das Gästebuch

Ihr wollt etwas Ausgefallenes, nicht das klassische „Jeder-schreibt-einen-Spruch-rein-Gästebuch“? Viel schöner ist ja auch, wenn man seine Gäste so festhalten kann, wie sie auch an diesem Tag ausgesehen haben. Das geht ganz prima mit Polaroidkameras: Foto schießen, einkleben, Namen und Glückwünsche drunter.

Was Ihr braucht:

Eine Polaroid-Kamera – gibt’s bei Media Markt.

Ein Blanko-Buch zum Gestalten – gibt’s bei Thalia.

Die Candy Bar

City-Galerie-Aschaffenburg-Candy Bar-hochzeit

Das „flying buffet“ mit unzähligen Süßigkeiten und süßen Arrangements kann leicht zum Highlight einer Hochzeitsdekoration werden. Denn bei den wunderschön gestalteten Sweet Tables oder Candy Bars wird so mancher Konditormeister neidisch. Und das Auge isst ja bekanntlich mit. 😊

Was Ihr braucht:

Einen Tisch 😉

Eine hübsche Tischdecke – gibt’s bei Kaufhof.

Eine Torten-Etagere, ein Bonbon-Glas, Schälchen, Teller, Vasen – gibt’s bei Depot, Kaufhof oder Müller.

Lollies, Bonbons, Brause, Marshmellows – gibt’s bei Rewe.

Cupcakes, Cake-Pops – am besten selfmade. 😊

Wer noch einen Eyecatcher draufsetzen will, der baut sich für seine Candy Bar eine Donut Wall aus Sperrholzplatte und Holzdübeln und bespickt sie mit leckeren Donuts.

 City-Galerie-Aschaffenburg-wedding-hochzeit

Die Foto Ecke

Heutzutage werden die Hochzeitsfotos ja nicht mehr nur allein vom Hochzeitsfotografen geschossen. Insbesondere je später es am Abend wird, Stimmung und Atmosphäre ungezwungener werden und die Gäste ausgelassener feiern, desto weniger darf eine kreative Fotoecke fehlen. Ob Ihr dort eine komplette Fotobooth mit High-End-Kameramodell aufbaut oder ob Ihr Digital- oder Einwegkameras auslegt, ist Euch überlassen; nur festhalten sollten die Gäste ihre Schnappschuss-Momente können. Die Kreativität der Gäste in Kombination mit ein bisschen Verkleidungsmaterial bringt dann oft die lustigsten Motive hervor. 😊

Was Ihr braucht:

Eine tolle Spiegelreflexkamera – bei Media Markt.

Oder auch Einwegkameras – bei dm.

Foto-Accessoires – bei Depot.

 Fotoaccessoires-Fotobox-Hochzeit-Aschaffenburg

Accessoires für die Trauung…

Um seinen Gästen peinliche Momente zu ersparen und falls es doch mal etwas emotionaler wird, werden am besten gleich schon mal ein paar Taschentücher ausgelegt.

Die Gästegesellschaft verlässt Standesamt oder Kirche und weiß oftmals nicht so recht wohin mit sich; dann gibt’s lange Wartezeiten bis man endlich aufbrechen kann zur Location. Zur Überbrückung drückt Ihr jedem Gast z. B. Seifenblasen in die Hand, um das Brautpaar draußen beim Auszug nach der Trauung gebührend zu empfangen.

Die Wettervorhersage verspricht viel Sonne und hohe Temperaturen? Toll, aber das kann auch schnell qualvoll und schweißtreibend werden. Um unangenehme Situationen zu vermeiden, legt zu den Taschentüchern gleich ein paar Fächer dazu, damit die Gäste einen kühlen Kopf bewahren können.

Was Ihr braucht:

Tempos im Hochzeitsdesign – bei Depot.

Seifenblasen – bei Feable House.

Fächer – bei Depot.

Blumen – Blume2000

 blumen-hochzeit-trauung-blume2000-aschaffenburg

Gastgeschenke

Kakteen stehen aktuell als Gastgeschenke hoch im Kurs. Oder soll’s mal wirklich außergewöhnlich sein? Wie wär’s z. B. mit Gewürzen, Marmelade, Schnapsgläsern, Kaffeebohnen oder einem Notizblöckchen? An das Geschenk der Wahl noch einen lieben Dankesgruß hängen und fertig. 😊

Kids-Corner

Oft können solche Veranstaltungen für Kids sehr anstrengend sein. Damit so etwas nicht im Desaster endet, ist es immer gut, den kleinen Gästen auch ein bisschen Entertainment zu bieten. An einem Kindertisch oder einer separaten Ecke im Freien können sie sich dann austoben. Hierfür besorgt Ihr am besten ein paar Spiele, die ohne lange Gebrauchsanweisung spielbar sind, Malstifte oder Outdoor-Spielsachen.

Was Ihr braucht:

Malstifte und Malblock, Spielsachen – bei Müller.

Weitere kleine Helferlein…

Wo geht’s zur Zeremonie, wo ist der Parkplatz, wo zur Toilette, wo zur Fotoecke, wo liegt das Gästebuch und wo ist eigentlich der Dancefloor? Damit sich auch niemand verläuft, stellt Ihr am besten ein hübsches Wegweiserschild auf.

Ebenfalls den Weg weisen solltet Ihr den Gästen, wenn’s um die Sitzordnung geht. Damit es keinen Tumult an den einzelnen Tischen gibt, an denen jeder sein Namensschild sucht, macht es Sinn, eine große Tafel mit der gesamten Sitzordnung aufzustellen, auf der die Tische bereits durchnummeriert sind und jeder seinen Namen am richtigen Tisch finden kann. Das lässt sich auch super individuell gestalten, indem Ihr den Tischen ganz persönliche Bezeichnungen gebt, mit denen Ihr persönlich auch etwas verbindet.

Spätestens nach einer Weile verfluchen Frauen ja gerne mal ihr Schuhwerk, das sie für den großen Tag ausgewählt haben. Damit die Stimmung aber nicht durch zu viele schmerzende Füße kippt, hier ein kleiner Erste-Hilfe-Tipp: Stellt einen großen Korb mit Flip Flops in verschiedenen Größen auf. So können die Damen zum ordentlichen Abtanzen in ein Paar flache Schuhe wechseln.

Was Ihr braucht:

Etwas Kreativität und DIY-Geschick für die ersten beiden Sachen. 😉

Diverse Flip Flops – bei Nanu Nana, Quick Schuh oder H&M.

 

Nun sollte auf Eurer Feier nichts mehr schiefgehen und Ihr seid gut vorbereitet! 😉

Letzte Anmerkung in eigener Sache: Meine Geschenk-Ballons fanden schlussendlich dann doch noch den Weg in den Himmel und eine Handvoll „Finder“ schickten tatsächlich die Karten an das Brautpaar zurück. 😊

Mit genussvollen Grüßen aus der City Galerie,

Eure Anika

Schreibe einen Kommentar