eis-diy-city-galerie-aschaffenburg
Allgemein, Deko, Küche, Lifestyle

Das Leben ist wie Schokoladeneis. Du kannst es essen oder auch nicht – am Ende ist es weg.

Manchmal überkommt‘s mich ja. Dieses ganze “Do it yourself”-Gehabe. Und dass ich auch unbedingt mal wieder so ein DIY-Hipster sein müsse. Meistens schlägt der DIY-Blitz dann bei mir ein, wenn’s ums Essen geht. Umso besser, denn wenn’s kacke wird, isst du es halt einfach auf, dann ist es wieder weg!

Ich hatte da so ein Hipster-Lifestyle-Hochglanz-Magazin in die Hände bekommen und die schrieben darin, dass „Selfmade Ice Cream“ im Sommer 2019 auf keinen Fall mehr fehlen darf. Von netten, hochglänzenden Bildchen von kugelrunden, pastelligen Eiskugeln in Waffelhörnchen wurde ich angestrahlt und war direkt überzeugt.

Die paar Zutaten, die man brauchte, beschloss ich gleich einzukaufen. Schließlich wollte ich auch ein DIY-Produkt unter dem Label „Sommer 2019“ versehen.

Ich schliff mein Einkaufsschlachtschiff Shopper-Tasche durch die Marktregale und war auf der Suche nach den Eistüten, pardon: Waffelhörnchen. Wir wollen schließlich im hippen 2019er Slang bleiben. Wer mutig ist, nennt sie auch „Crispy Cones“ oder „Wafer Cups“. Okay, jetzt bitte nicht gleich wieder den Urteilsfinger heben, weil die Waffel gekauft wurde, es geht ums Eeeeeis, Leute! Wir wollen ja keine Waffeltüten selber backen, wir wollen den Inhalt selber machen! 😊 Anschließend lud ich noch fleißig Obst, Zucker und Joghurt an Bord. Lieber mal alles auf doppelte Anzahl einkaufen, falls etwas schiefgehen sollte. Sicher ist sicher.

Zuhause hievte ich das Schlachtschiff auf die Küchenablage. Dabei nahm ich leider nicht wahr, dass ich die zarten Wäffelchen bereits dort abgelegt hatte. *Crunch* Ehm. Ja. Nun, gut, wer braucht schon Eistüten, wenn man das Produkt gleich aus der Schüssel löffeln kann? Hmmmm soooo gut. Und gar nicht mal so schwer. Eistüten sind ja auch hauptsächlich was fürs Auge. Food-Deko ist ja wohl auch sowas von „2018“! 

depot-city-galerie-aschaffenburg-eis-sommer

Hier sind 3 einfache Eisrezepte zum Selbermachen, ca. 20 Minuten Zubereitungszeit, Gefrierzeit: 5 Stunden

Mango Sorbet

Für 5 Portionen:

125ml Wasser

125g Zucker

750g Mangos

2 EL Limettensaft

Wasser und Zucker im Topf aufkochen lassen bis Sirup entstanden ist und abkühlen lassen.

Mangos schälen, Fruchtfleisch vom Kern entfernen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Limettensaft und dem Sirup fein pürieren.

In der Eismaschine: Mischung in die Eismaschine geben und gefrieren lassen (dauert oft ca. 30 – 60 Minuten).

Ohne Eismaschine: Masse in eine Schale geben (es sollte nach dem Befüllen noch etwas Platz sein!) und für 5 Stunden ins Gefrierfach stellen. Alle 60 Minuten mit der Gabel durchrühren, sodass eine cremige, luftige Masse entsteht.

Joghurteis

Für 5 Portionen:

500g Vollmilchjoghurt

200g Zucker

Vollmilchjoghurt und Zucker zu einer sämigen Masse verrühren.

In der Eismaschine: Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen (dauert oft ca. 30 – 60 Minuten).

Ohne Eismaschine: Masse in eine Schale geben (auch hier wieder etwas Platz lassen!) und für 5 Stunden ins Gefrierfach stellen. Alle 60 Minuten einmal kräftig durchrühren, sodass eine cremige, luftige Masse entsteht.

Erdbeereis

Für 5 Portionen:

500g Erdbeeren

150g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

400ml Sahne

Die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und pürieren. Das Püree mit dem Zucker und dem Vanillezucker vermischen. Die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen und auch zum Püree geben.

In der Eismaschine: Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen (dauert oft ca. 30 – 60 Minuten).

Ohne Eismaschine: Masse in eine Schale geben (auch hier wieder etwas Platz lassen!) und für 5 Stunden ins Gefrierfach stellen. Alle 60 Minuten die Masse mit einem Pürierstab durchpürieren.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen und hättet gerne noch mehr Eis-Rezepte? Kein Problem, bei Thalia findet ihr dazu haufenweise Bücher. Schaut mal in der City vorbei, da ist sicher auch was für euch dabei.

Jetzt fehlt nur noch das passende Geschirr, um euer kredenztes Eis in Szene zu setzen. Bei Depot findet ihr supersüße Schälchen, damit die Kugeln natürlich auch perfekt zur Geltung kommen. Das Auge isst schließlich mit.

eis-depot-city-galerie-aschaffenburg

Eis-diy-city-galerie-aschaffenburg
Depot

So, jetzt aber ran ans Werk. Selber rühren ist nicht so euer Ding? Dann holt euch bei Depot gleich noch eine tolle Eismaschine und los geht’s!

Zutaten braucht ihr selbstverständlich auch noch. Nichts leichter als das! Auch die bekommt ihr alle in der City bei REWE.

… so, jetzt aber nichts anbrennen lassen! 😊

Frostige Grüße aus der City Galerie,

Eure Anika

 

Schreibe einen Kommentar